Download Universitäre Lernkultur: Fallstudien aus Deutschland und by Judith Ricken PDF

By Judith Ricken

Lassen sich universitäre Lernkulturen beschreiben und wenn ja, wie? In welchem Verhältnis stehen sie zur Fachkultur und welche Auswirkungen haben sie auf die Möglichkeit der Studierenden, ihre sozialen, methodischen und personalen Kompetenzen zu entwickeln? Auf der theoretischen Grundlage von Ansätzen der Erwachsenenpädagogik, der Hochschuldidaktik und der Hochschulforschung untersucht Judith Ricken Lehrveranstaltungen für Erstsemester in den Fächern Erziehungswissenschaft und Betriebswirtschaftslehre in Deutschland und Schweden. Sie findet unterschiedliche Merkmale der beiden untersuchten Länder und Fachkulturen: Die Lernkulturen in den deutschen und schwedischen Fällen divergieren deutlich in ihrem Diskurs und ihrer sozialen Praxis. Allerdings erlebten die Studierenden in keinem der vier Fälle die Lehre als angemessen kompetenzförderlich. Anhand der empirischen Befunde formuliert die Autorin Handlungsempfehlungen für die Praxis und diskutiert zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten der universitären Lehre.
Das Buch wendet sich an Lehrende und Studierende aller Fachrichtungen sowie an HochschulforscherInnen und HochschuldidaktikerInnen.

Show description

Read or Download Universitäre Lernkultur: Fallstudien aus Deutschland und Schweden PDF

Similar german_14 books

Das Prinzip der Kleinsten Wirkung von Leibniz bis zur Gegenwart

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Altern in Gesellschaft: Ageing — Diversity — Inclusion

Geburtenrückgang bei gleichzeitig steigender Lebenserwartung: Diese Formel löst in der öffentlichen Diskussion meist adverse Vorstellungen und Erwartungen aus. Der vorliegende Band stellt den Beobachtungsfokus um. Aus multidisziplinärer Perspektive wird ausgelotet, welche Chancen und Potenziale der Strukturwandel bereithält.

Mathematik in der Biologie

​​Das Buch führt in die Grundbegriffe der Mathematik ein, wie sie in biologischen Studiengängen benötigt und verwendet werden. Dabei werden von Anfang an Zusammenhänge zur Biologie hergestellt und die mathematischen Begriffe und Resultate an Beispielen mit biologischem, chemischem oder medizinischem Bezug illustriert.

Additional info for Universitäre Lernkultur: Fallstudien aus Deutschland und Schweden

Sample text

März. 4 Studiengänge, Programme und freie Kurse 35 allen Kursen, sie müssen sich – anders als Studierende, die die gleichen Kurse als freie Kurse belegen – nicht gesondert dafür bewerben (HSV 2004: 4). Laut 6. Kap. a. (Utbildningsdepartementet 2008). Der Umfang eines Kurses wird in Punkten angegeben. 29 Ein akademisches Jahr umfasst 40 Punkte, pro Semester sollen 20 Punkte studiert werden, im Teilzeitstudium höchstens zehn Punkte. Ein schwedischer Hochschulpunkt entspricht 1,5 Punkten nach dem ECTS.

Gelingt dies, ist mit einer zunehmenden Heterogenität von Studierenden hinsichtlich sozialem Hintergrund und Erfahrungen zu rechnen. 4 Studiengänge, Programme und freie Kurse Deutschland Das Studium in Deutschland ist in Studiengängen – vormals Diplom, Magister und Staatsexamen, jetzt vorwiegend, aber noch nicht durchgehend in Bachelor und Master-Studiengängen – organisiert, das heißt die Art der Abschlussprüfung bestimmt hier den "Studiengang", determiniert also Studienverlauf, Fächerkombination und Schwerpunkte (Gavin-Kramer 1998: 78).

1 vor. Die erwachsenenpädagogische Diskussion weist deutliche Parallelen zum Postulat des „Shift from teaching to learning“ in der Hochschuldidaktik auf (Kap. 2), die bislang – obwohl sie sich beide mit dem Lernen Erwachsener beschäftigen – kaum miteinander verbunden wurden. Ziel dieses Kapitels ist es deshalb, beide Stränge zusammen zu führen (Kap. 3) und für eine empirische Untersuchung zu operationalisieren (Kap. 4). Zuvor wird jedoch auf Befunde der Fachkulturforschung (Kap. 3) zurückgegriffen, die den Einfluss der Fachkultur im universitären Lehr-Lern-Prozess verdeutlichen.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 32 votes