Download One-to-One-Marketing im Internet: Erfolgreiches E-Business by Christian Reichardt PDF

By Christian Reichardt

Banken verfügen über Kundendaten, die ein individuelles und auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes Leistungsangebot ermöglichen, vor allem in line with web. Wie guy heute schon weiß, was once der Kunde morgen braucht!

Show description

Read or Download One-to-One-Marketing im Internet: Erfolgreiches E-Business für Finanzdienstleister PDF

Best marketing books

WIKIBRANDS: Reinventing Your Company in a Customer-Driven Marketplace

REINVENTING your organization IN A CUSTOMER-DRIVEN market FOREWORD by way of DON TAPSCOTT, Bestselling writer of Wikinomics "A must-read for company leaders, managers, and near to an individual who desires to realize and faucet into the excellent artistic strength of shoppers and stakeholders. " -- Richard Florida, bestselling writer of the increase of the artistic category "Marketers should still persist with the path laid out by way of Sean Moffitt and Mike Dover, which leads us right into a new model way forward for pull, now not push, and of dialog, no longer keep an eye on.

Sales Promotion: How to Create, Implement and Integrate Campaigns that Really Work

Revenues merchandising is without doubt one of the strongest guns on hand to revenues and advertising and marketing employees, and is used greater than the other kind of advertising and marketing- since it works. virtually 60% of sonsumers frequently reap the benefits of a few kind of revenues merchandising every month. full of useful examples in addition to new and up-to-date case reports, the 5th variation info new advancements in revenues promoting, exploring the ways that it may be utilized in conjunction with new media resembling interactive television, web-based ads and cellular advertising.

Ein Ansatz zur Erfassung des Leapfrogging-Phänomens: Grundkonzept, modelltheoretische Basis und empirische Befunde

Häufig überspringen Konsumenten Modellzyklen und erwerben nicht das unmittelbare Nachfolgemodell eines Produktes. Dieses als Leapfrogging bezeichnete Phänomen gewinnt bei kürzeren Produktlebenszyklen in gesättigten Märkten mit Fokussierung auf den Ersatzkauf zunehmend an Bedeutung, denn es besteht die Gefahr, den Kunden auf dem Weg zum neuen Modell zu verlieren.

Extra info for One-to-One-Marketing im Internet: Erfolgreiches E-Business für Finanzdienstleister

Example text

Darüber hinaus sind die Mitglieder einer solchen Gemeinschaft für die Banken eine äußerst interessante Klientel: junge, wohlhabende, technophile Kunden. Auch hier besteht jedoch die Gefahr, dass die Bank die Kontrolle über die Schnittstelle zum Kunden verliert und zum Lieferanten von Finanzdienstleistungen degradiert wird. • Lokalmatadore nutzen die starke Präsenz in ihrer Region, um sich auch als Finanzdienstleister zu betätigen. Es gibt allerdings auch Kre- 58 ditinstitute, wie etwa die Kreissparkasse Calw, die die Rolle eines Lokalmatadors übernommen haben.

Dr. Bartmann: "Hier könnten beispielsweise die Kurse aus dem Handel per Erscheinen angeboten werden". Weitere Beispiele für interessante Angebote seien auch kostenlose Börsenspiele mit Preisen, Real-Time-Kurse, konkrete nach Regionen, Branchen oder Unternehmen differenzierte Anlagetipps, Chartanalysen oder eine Limitüberwachung über E-Mail. Gute Angebote geizen auch nicht mit Angaben zur Institutsgeschichte, Informationen über Partner und Töchter, Bilanzen und Listen von Filialen oder Übersichten über die Geldautomaten.

Die SachsenLB hat dazu mit der Virbus AG eine eigenständige Tochter gegründet, die unabhängig von den langen Wegen in der Bank eine flexible Neuemissionsplattform aufbaut. Der besondere Clou von Aktien online (Akon): Jeder potenzielle Anleger kann hier unabhängig vom konto- oder depotführenden Institut sein Glück beim Zeichnen von Neuemissionen probieren. 3 Ungenutzte Chancen Die Zahl der Bankseiten für Privatkunden 1m Internet wächst rasant. BlueSky International Marketing beobachtete allein in Europa von November 1998 bis Juni 1999 einen Zuwachs von 863 auf 1 845 Seiten.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 39 votes