Download Erfolgreiches Produktmanagement: Tool-Box für das by Klaus Aumayr PDF

By Klaus Aumayr

Über den Erfolg eines Produkts entscheiden die Käufer – und der verantwortliche Produktmanager. Dieser kämpft dabei an mehreren Fronten: Er muss mit sinkenden Budgets immer mehr Produkte in immer kürzerer Zeit einführen und betreuen. Gleichzeitig muss er eine Fülle von Anforderungen aus den internen Abteilungen koordinieren. Mit „Erfolgreiches Produktmanagement“ liefert Klaus J. Aumayr das komplette Rüstzeug, um diese komplexen Aufgaben souverän zu meistern. Fallbeispiele, Charts und Checklisten erleichtern den move in die Praxis. Eine unverzichtbare und bewährte Arbeitshilfe für alle, die ihre Produkte aktiv vermarkten wollen!

In der dritten Auflage wurden neue Checklisten und Praxisfälle ergänzt. Spezielle Themen, wie die Unterscheidung zwischen Produkt- und Kundennutzen und das UMP-Konzept, wurden integriert und anhand praktischer Beispiele veranschaulicht.

Show description

Read or Download Erfolgreiches Produktmanagement: Tool-Box für das professionelle Produktmanagement und Produktmarketing PDF

Similar marketing books

WIKIBRANDS: Reinventing Your Company in a Customer-Driven Marketplace

REINVENTING your organization IN A CUSTOMER-DRIVEN market FOREWORD by means of DON TAPSCOTT, Bestselling writer of Wikinomics "A must-read for company leaders, managers, and with reference to somebody who desires to realize and faucet into the very good artistic strength of shoppers and stakeholders. " -- Richard Florida, bestselling writer of the increase of the artistic type "Marketers may still keep on with the path laid out by means of Sean Moffitt and Mike Dover, which leads us right into a new model way forward for pull, now not push, and of dialog, now not regulate.

Sales Promotion: How to Create, Implement and Integrate Campaigns that Really Work

Revenues promoting is without doubt one of the strongest guns to be had to revenues and advertising and marketing employees, and is used greater than the other kind of advertising- since it works. nearly 60% of sonsumers usually benefit from a few type of revenues promoting every month. full of sensible examples in addition to new and up-to-date case stories, the 5th variation information new advancements in revenues advertising, exploring the ways that it may be utilized in conjunction with new media akin to interactive television, web-based ads and cellular advertising and marketing.

Ein Ansatz zur Erfassung des Leapfrogging-Phänomens: Grundkonzept, modelltheoretische Basis und empirische Befunde

Häufig überspringen Konsumenten Modellzyklen und erwerben nicht das unmittelbare Nachfolgemodell eines Produktes. Dieses als Leapfrogging bezeichnete Phänomen gewinnt bei kürzeren Produktlebenszyklen in gesättigten Märkten mit Fokussierung auf den Ersatzkauf zunehmend an Bedeutung, denn es besteht die Gefahr, den Kunden auf dem Weg zum neuen Modell zu verlieren.

Additional resources for Erfolgreiches Produktmanagement: Tool-Box für das professionelle Produktmanagement und Produktmarketing

Sample text

Es wird das WAS und nicht das WIE beschrieben. Das Lastenheft ist eine Problem- und Zielbeschreibung! Folgendes Beispiel zeigt Ihnen die Inhalte eines Lastenheftes aus einem Unternehmen der Umwelttechnik. Beispiel: Inhalte eines Lastenheftes • • • • • • • • • • Produktbeschreibung und Projektstruktur Wettbewerberinformationen (Produktvergleich, Preise . . ) Marktdaten (Marktvolumen, Marktanteil . . ) Markt- und Kundensegmente Anwendungen und Einsatzgebiete Marktanforderungen und Entwicklungsziele – Einsatzbedingungen und Umweltanforderungen – Hauptanforderungen (Hardware, Software, Service, Dienstleistungen .

Die Produkte wurden entwickelt und parallel dazu die Markteinführung vorbereitet. Produktmanager wurden den neuen Produkten zugeordnet und diese begannen ihre Arbeit. Zu einem bestimmten Zeitpunkt musste nun die Produktdokumentation entwickelt werden. Das Briefing für die Abteilung Produktdokumentation wurde erstellt und der Abteilung zur Verfügung gestellt. Die Abteilung reagierte mit folgender Feststellung: Sie sei nicht da, um sich etwas einfallen zu lassen (wie im Briefing gefordert), sondern sie habe bisher nur Texte und Bilder im Layoutprogramm zusammengestellt.

Die operativen Ziele für den Produktbetreuer werden gemeinsam mit dem Produktmanager vereinbart. Beispiel: Stellenbeschreibung eines Produktmanagers • • • • Stellenbezeichnung: Produktmanager Vorgesetzter: Geschäftsbereichsleiter Unterstellung: Produktbetreuer Zielsetzungen: – Strategische Produktführung und Optimierung des Umsetzungsmanagements des zugewiesenen Produkts/der zugewiesenen Produktgruppe – Optimierung des Umsatzes, Absatzes, Deckungsbeitrages und des Kostenmanagements des Produkts/der Produktgruppe – Optimierung der Steuerung, Koordination und Umsetzung aller produktbezogenen Maßnahmen und Aktivitäten innerhalb (Geschäftsführung, Ge- 5 Ein vielfältiges Spektrum: Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil .

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 50 votes