Download Die Alternative für Deutschland: Programmatik, Entwicklung by Alexander Häusler PDF

By Alexander Häusler

Im Zentrum dieses Sammelbandes stehen aktuelle Analysen zur Partei "Alternative für Deutschland" (AfD). Soziologen und Parteienforscher untersuchen die innen- und außenpolitischen, familien- und geschlechterpolitischen Positionen der Partei und bilanzieren auch die bisherige sozialwissenschaftliche Forschung zur AfD. Auch mögliche Verbindungen zu den rechtspopulistischen PEGIDA-Protesten in Dresden und in anderen Orten werden thematisiert.

Show description

Read Online or Download Die Alternative für Deutschland: Programmatik, Entwicklung und politische Verortung PDF

Similar politics & government books

Breaching the Siegfried Line

Фортификационные сооружения Линии Зигфрида

Landtagswahlkämpfe: Annäherung an eine Kampagnenform

Landtagswahlkämpfe sind nicht einfach Wahlkämpfe „zweiter Klasse“. Im Mehrebenensystem der Bundesrepublik stellen sie eine besondere Kampagnenform dar. Der Autor untersucht organization, Programmatik und Instrumente der Wahlkämpfe in Nordrhein-Westfalen 2010, Baden-Württemberg 2011 und Sachsen-Anhalt 2011.

Die Werteordnung des Grundgesetzes

Dieses Grundlagenwerk informiert umfassend und systematisch über den Werterahmen, den das Grundgesetz seit 60 Jahren den Bürgern und der Politik vorgibt. Die Werte des Grundgesetzes entstammen dem westlichen Kulturkreis. Sie sind das deutlichste Indiz dafür, dass die Bundesrepublik Deutschland zum Kreis der demokratischen Verfassungsstaaten des Okzidents zählt.

Extra resources for Die Alternative für Deutschland: Programmatik, Entwicklung und politische Verortung

Example text

Für Deutschland ist der Euro dagegen unterbewertet. […] Die AfD fordert eine Auflösung, zumindest aber eine vollständige währungspolitische Neuordnung des Euro-Währungsgebietes. Als erster Schritt muss dazu jedem Land das Recht eingeräumt werden, die Eurozone zu verlassen, ohne aus der EU auszuscheiden. Davon sollten die Länder Gebrauch machen, die die Bedingungen der Währungsunion nicht erfüllen können oder wollen. ) 30 David Bebnowski In dieser Passage wird über die ökonomische Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Volkswirtschaften eine Hierarchisierung vorgenommen.

Die AfD lässt sich aufgrund ihrer stark ausgeprägten Haltung des » Wir « gegen » Die da oben « mit einiger Gewissheit als populistisch bezeichnen; die Qualität der Abgrenzung gegen » Fremde « weicht aber von anderen Vertretern wie der Dansk Folkeparti oder dem Front National ab (vgl. Arzheimer 2015; Berbuir u. a. 2015). Der AfD fehlte lange Zeit die klar xenophobe und islamophobe Komponente in ihrer Program- Die Verteidigung der Nation 41 matik. Dies scheint sich aber, wie beschrieben, seit Herbst 2014 und erst recht nach dem Parteitag im Sommer 2015 zu ändern, sodass eine zukünftige Klassifikation als eindeutig rechtspopulistische Partei denkbar, aber eben noch nicht durch wissenschaftliche Erkenntnisse gesichert ist.

Die Geschichte scheint diesen Urteilen recht zu geben, verläuft der Riss zwischen Alpha und AfD doch, zumindest wurde es so häufig kommentiert, exakt entlang dieser Front. Und natürlich war all dies auch vor der Spaltung allein schon wegen der Selbstverortung der AfD-Politiker im liberalen und konservativen Parteiflügel nicht ganz von der Hand zu weisen. Gleichwohl möchte dieser Beitrag eine andere Argumentationslinie verfolgen. Denn häufig entsteht in solchen Gegenüberstellungen das Bild eines » guten « liberalen und eines » bösen « rechtskonservativen Parteiflügels.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 21 votes