Download Der Vertrieb: Eine Analyse der Aufgaben, Mittel und by Josef Evers (auth.) PDF

By Josef Evers (auth.)

Show description

Read or Download Der Vertrieb: Eine Analyse der Aufgaben, Mittel und Entscheidungen im System des Marketing PDF

Similar marketing books

WIKIBRANDS: Reinventing Your Company in a Customer-Driven Marketplace

REINVENTING your organization IN A CUSTOMER-DRIVEN industry FOREWORD by means of DON TAPSCOTT, Bestselling writer of Wikinomics "A must-read for enterprise leaders, managers, and on the subject of a person who desires to realize and faucet into the fantastic artistic strength of consumers and stakeholders. " -- Richard Florida, bestselling writer of the increase of the inventive classification "Marketers may still stick with the path laid out via Sean Moffitt and Mike Dover, which leads us right into a new model way forward for pull, no longer push, and of dialog, now not keep watch over.

Sales Promotion: How to Create, Implement and Integrate Campaigns that Really Work

Revenues promoting is without doubt one of the strongest guns on hand to revenues and advertising employees, and is used greater than the other form of advertising- since it works. virtually 60% of sonsumers usually reap the benefits of a few kind of revenues merchandising every month. full of sensible examples in addition to new and up to date case reviews, the 5th variation info new advancements in revenues promoting, exploring the ways that it may be utilized in conjunction with new media similar to interactive television, web-based advertisements and cellular advertising and marketing.

Ein Ansatz zur Erfassung des Leapfrogging-Phänomens: Grundkonzept, modelltheoretische Basis und empirische Befunde

Häufig überspringen Konsumenten Modellzyklen und erwerben nicht das unmittelbare Nachfolgemodell eines Produktes. Dieses als Leapfrogging bezeichnete Phänomen gewinnt bei kürzeren Produktlebenszyklen in gesättigten Märkten mit Fokussierung auf den Ersatzkauf zunehmend an Bedeutung, denn es besteht die Gefahr, den Kunden auf dem Weg zum neuen Modell zu verlieren.

Additional info for Der Vertrieb: Eine Analyse der Aufgaben, Mittel und Entscheidungen im System des Marketing

Sample text

81). 3) Detailliertere Darstellungen finden sich bei Schäfer (1950, S. ); Klein-Blenkers (1974, Sp. 726); Nieschlag/Dichtl/Hörschgen (1975, S. 286); Disch (1964, S. ); Seyffert (1972, S. ). 41 Abgrenzung der Teilbereiche men besser den spezifischen Bedingungen verschiedener Kundengruppen angepaßt werden als bei indirektem Vertrieb, weil Disharmonien bei der Abstimmung verschiedener Kunden als Zielgruppen von Industriebetrieben einerseits und Händlern andererseits vermieden werden. Dadurch lassen sich Streuverluste 4 ) beim Einsatz des absatzpolitischen Instrumentariums innerhalb eines Absatzsystems weitgehend vermeiden.

Unter Vernachlässigung der Besonderheiten einzelner Glieder lassen sich zusammenfassend folgende Grundformen von Handelsketten unterscheiden: Industriebetrieb Industriebetrieb Industriebetrieb ~ I I ~ I Kunde I (Direktvertrieb) ~ I Großhandel I ~ I Einzelhandel I Kunde Kunde I I Abb. 6: Grundformen der Handelskette 3 ) Generell läßt sich nicht bestimmen, ob der direkte oder der indirekte Vertrieb, bzw. welche Form der Handelskette für einen Industriebetrieb vorteilhafter ist. Zu diesem Zweck sind im Einzelfall die konkreten Bedingungen zu erforschen.

Bei selbständigen Handwerksbetrieben oder bei Kundendienstträgern anderer Industriebetriebe zu überlassen. Hierbei ist es nicht mehr gerechtfertigt, Kundendienst als Nebenleistung zu kennzeichnen, da er bei der Durchftihrung durch selbständige Betriebe fur diese zur Hauptleistung wird. Nachfolgende Darstellung veranschaulicht die Beziehungen zwischen dem Weg des Anbietens und Nachfragens und dem Weg des Kundendienstes. Industrie- 1---00-1 Gr ofl- be- hä nd- tri e b externe Kunden dienststation Ein- zeI händ- Kunde I er __________ J I II _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ --1 I ~------------~ I I I Vertragswerkstatt ~ ____1 unabhängiger KunI dendienstträger.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 24 votes